+ DIESEL NEWS +

Gutachten weist
neue Abgastricks in
Mercedes-Motoren nach!
++ BREAKING NEWS ++

Neuer Abgasbetrug bei Mercedes?

Sichern Sie sich jetzt ab:
Ist Ihr Mercedes-Diesel betroffen?
Wie viel Schadensersatz steht Ihnen zu?
So melden Sie Ihre Ansprüche schnell an!
Mercedes-Check starten
International bekannt aus:
Ihr Mercedes-Check:
Kostenlos
Unverbindlich
Sicher

Beweise für neuen Abgasbetrug?  
Das sollten Sie jetzt tun

Jetzt Auszahlung anmelden

Brisantes Experten-Gutachten enthüllt neue Abgastricks

Ein aktuelles Software-Gutachten enthüllt acht bisher unbekannte Abschalteinrichtungen bei Mercedes-Diesel-Pkw. Im realen Straßenbetrieb reduzieren sie die Abgasreinigung erheblich. Das bestätigte auch die Deutsche Umwelthilfe: Ihre Abgasmessungen beweisen, dass die gesetzlichen Stickoxid-Grenzwerte im realen Fahrbetrieb bis zum Fünffachen überschritten werden. Und das obwohl Mercedes bisher stets abgestritten hatte, illegale Abschalteinrichtungen zu verwenden.

Für betroffene Mercedes-Dieselfahrer bedeutet das:
Sie haben ein mangelhaftes Fahrzeug zum vollen Kaufpreis erworben. Rechtlich kann man hier von Betrug sprechen. D.h. Ihnen steht offensichtlich eine beträchtliche Entschädigungszahlung zu.

Bekannt aus

Dieselfahrer in Deutschland
Tausende erfolgreiche Auszahlungen

Dieselfahrer haben es schwer: Sie müssen nicht nur immer neue Rückrufe, Fahrverbote und steigende Kosten fürchten, sondern bleiben im Zweifel auf dem finanziellen Schaden durch den massiven Wertverlust von bis zu 50 Prozent sitzen.

Konsequentes Handeln seitens des Verbrauchers ist der einzige Ausweg aus der Dieselfalle: Bereits im VW-Skandal zogen Hunderttausende Betroffene vor Gericht – mit Erfolg. Denn der Konzern musste bis heute Entschädigungen in Milliardenhöhe an Verbraucher zahlen. Und auch heute noch können Dieselfahrer mit Entschädigungssummen von bis zu 30.000 Euro rechnen.
people

Unsere weltweiten Erfolge

40 Milliarden Euro

erwirkt für Verbraucher

50+ Jahre

erfolgreiche Verfahren auf Seiten der Verbraucher

So geht's

In 3 Schritten Ihre Auszahlung anmelden
1.

Der kostenlose Mercedes-Check

Starten Sie Ihren Check und erfahren Sie in nur 2 Minuten, ob Ihr Mercedes-Diesel betroffen sein könnte.
2.

Der profitabelste Weg für Sie

Anschließend ermitteln Sie schnell mit nur wenigen Klicks, wie viel Geld Ihnen als Entschädigung möglicherweise zusteht.
3.

Die Anmeldung Ihrer Auszahlung

Anhand Ihres Kfz-Scheins und des Kaufnachweises bestätigen Experten alle Einschätzungen und melden Ihre Auszahlung binnen wenigen Tagen an.
Jetzt Auszahlung anmelden
people

Unsere Erfahrung
Ihr Erfolg

Seit über 50 Jahren setzen wir uns für die Rechte betrogener Verbraucher ein. Wir enthüllen und verfolgen Vergehen von internationalen Unternehmen und Konzernen immer dann, wenn Verbraucher einen finanziellen Schaden erleiden. In Masse- wie Einzelverfahren im In- und Ausland sorgen wir für deren Entschädigung und haben bis heute über 40 Milliarden Euro für geschädigte Verbraucher erwirkt.

Gegründet wurde die Kanzlei von erfahrenen Anwälten und Experten, die ausgewiesene Spezialisten in ihren jeweiligen Fachgebieten sind. Sie bringen Erfahrungen und Erfolge aus Tausenden Verfahren mit, wurden in den USA wiederholt als führende Persönlichkeiten in der Anwaltskammer anerkannt und haben bereits an zahlreichen prominenten Massendelikten und Sammelklagen mitgewirkt.

Unsere internationale Expertise

Milberg führt Massenverfahren im Opel-Abgasskandal

Hat Opel in 600.000 Fahrzeugen eine Abschalteinrichtung verbaut? Mehr als eine halbe Million Opelfahrer in Großbritannien könnten nach der neuen Klage von Milberg London LLP eine Entschädigung erhalten. Schließlich sind die Fahrzeuge umweltschädlicher als versprochen und waren schon bei Kauf weniger wert als der Neupreis. Es geht für jeden Dieselfahrer um mehrere Tausende Euro Entschädigung.
Mehr Lesen
Weniger anzeigen

Defektes Steuersystem bei VW und Audi

Wurden in VW- und Audi-Modellen defekte Steuerkettensysteme verbaut und in Großbritannien verkauft? Experten gehen davon aus, dass dies Folgeschäden und einen katastrophalen Motorausfall zur Folge haben könnte. Das finanzielle Risiko liegt allein beim Verbraucher, denn die Kosten für die Behebung der Schäden können sich auf mehrere Tausend Euro belaufen. Nun hat Milberg eine Untersuchung eingeleitet und scheut auch nicht den Weg vor Gericht.
Mehr Lesen
Weniger anzeigen

Milberg erwirkt 4 Milliarden Dollar für Versicherungsnehmer

In einem landesweit wegweisenden Fall hat Milberg für betrogene Versicherungsnehmer Entschädigungszahlungen in Höhe von 4 Milliarden Dollar erwirkt. Als in dem Fall führende Kanzlei hat Milberg Verbraucher vertreten, die durch unzulässige Vertriebspraktiken der US-amerikanischen Versicherungsgesellschaft Prudential einen finanziellen Schaden erlitten haben.
Mehr Lesen
Weniger anzeigen

VW-Skandal: Entschädigungen in Milliardenhöhe

Im Jahr 2015 gab der VW-Konzern zu, Millionen Verbraucher weltweit betrogen zu haben, in weit über 10 Millionen Dieselfahrzeugen hat er illegale Abschalteinrichtungen verbaut und sie ahnungslosen Verbrauchern verkauft. Bis heute musste der Konzern bereits Entschädigungen in Milliardenhöhe zahlen. Weitere Verfahren laufen noch und neue Klagewellen sind bereits in Planung.
Mehr Lesen
Weniger anzeigen

Wertpapierbetrug: Entschädigungen im Wert von 100 Millionen Dollar

In einem Wertbetrugsverfahren erwirkte Milberg in Kooperation mit einer weiteren Kanzlei Schadensersatzzahlungen von 100 Millionen Dollar für betroffene US-Verbraucher, in dem Fall ging es um Dutzende falsche oder irreführende Aussagen, für die der Medienkonzern Vivendi haftbar gemacht wurde.
Mehr Lesen
Weniger anzeigen
New York
London
Munich
California
Tennessee
Georgia
Mississippi
Washington
Florida
North Carolina
Kentucky
Puerto Rico